ZNB 2018 "ZUG - BILDET"

 

Was müssen wir lernen, um auch in 30 Jahren in unserer Welt noch bestehen zu können? Wie begann alles um 1800, als die Pioniere eines besseren Zuger Schulwesens vehement zum Aufbruch drängten und Zug in die Bildung brachten? Warum haben Lehrmittel in gedruckter Form noch lange nicht ausgedient und welche Rolle spielt dabei ein Zuger Verlag? Wer sind die stillen Ermöglicher der Zuger Kultur, die einen wesentlichen Beitrag zum Kulturschaffen in unserem Kanton und darüber hinaus leisten? Was bedeutet es, wenn Anderssein normal ist, auch im Unterricht? Wo sind die Hotspots der Zuger Berufsbildung? Und was treibt Frauen und Männer an, die immer mehr dazulernen wollen? Das Zuger Neujahrsblatt 2018 liefert die Antworten – mit einer Carte Blanche des Zuger Autors Max Huwyler.

 

Selbstverständlich freuen wir uns auch, wenn Sie das ZNB abonnieren. Damit werden Sie jedes Jahr automatisch an die Vernissage im November eingeladen, ein gesellschaftliches Zuger Ereignis.

 

Bestellung ZNB-Abonnement

Sie würden gerne ZNB-Abonnent werden und eine Einladung zur jährlichen Vernissage erhalten. 

 

Link zum Archiv:

Zuger Neujahrsblatt 1842 bis 2008

 

Link zu Zuger Chroniken:

http://www.halle44-zg.ch/zuger-chroniken/